Goethe-Gesellschaft Kassel e.V.

Suche
Close this search box.

Über uns

Die Goethe-Gesellschaft Kassel e.V. besteht seit 1949. Erklärtes Ziel ist es, Goethes Werk und Gedankenwelt – seine Dichtungen, seine naturwissenschaftlichen und ästhetischen Schriften, seine Formen des Austauschs mit anderen und der Arbeit an sich selbst – im Bewusstsein zu halten und auf aktuelle Gegenwartsbezüge aufmerksam zu machen.

Zugleich möchte die Gesellschaft grundsätzlich Wege zur Literatur bahnen; zur Literatur um 1800, aber auch zu deren ‚Bezugsgrößen‘ (z.B. den antiken Klassikern oder Shakespeare), punktuell auch immer wieder zu Werken des 19. und 20. Jahrhunderts. Dies geschieht in Form von Vorträgen Veröffentlichungen (Jahresgaben), Lesungen, Ausstellungsbesuchen oder Exkursionen.

Diese Tradition möchten wir am Leben erhalten …

Im Ernsten Beinhaus war's (Bei Betrachtung von Schillers Schädel) Gemalt von Magalie Malcangi, 2023
"Im ernsten Beinhaus war's..."
("Bei Betrachtung von Schillers Schädel")
Magalie Malcangi, 2023
Werther und Lotte: "Tanzen muss man sie sehen! ...mit ihr herumzufliegen wie Wetter..." Magalie Malcangi, 2024
"Tanzen muss man sie sehen!
...mit ihr herumzufliegen wie Wetter..."
("Werther", 16. Junius)
Magalie Malcangi, 2024

… und, wenn möglich, in die Zukunft führen.

Auch digitale Formate und Veröffentlichungsformen sind daher von Interesse: Illustrationen, Lesungen im mp3-Format, Podcasts u.a.m.

Wenn Sie Interesse an Literatur haben, Gleichgesinnte suchen, vielleicht auch über kreative Potenziale verfügen, die Sie gern in einbringen würden, schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder per E-Mail – oder besuchen Sie am besten gleich eine unserer Veranstaltungen.

Schauen Sie vorbei!

Werther und Lotte: "Tanzen muss man sie sehen! ...mit ihr herumzufliegen wie Wetter..." Magalie Malcangi, 2024
"Tanzen muss man sie sehen!
...mit ihr herumzufliegen wie Wetter..."
("Werther", 16. Junius)
Magalie Malcangi, 2024
Nach oben scrollen