Goethe-Gesellschaft Kassel e.V.

Neuer Termin: Dr. Paul Kahl - "Faust": Drama der Moderne
Mi, 10. 01. 24, 17:00 Uhr, Stadtmuseum

Dr. Paul Kahl

Dr. Paul Kahl

(Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar;

Wieland-Akdademie Weimar;

Freies Deutsches Hochstift Frankfurt)

Referent: Dr. Paul Kahl

(Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar, Wieland-Akademie Weimar; Freies Deutsches Hochstift Frankfurt a.M.)

Thema: „Faust“ – Drama der Moderne

Mittwoch, 10. Januar 2024, 17:00 Uhr

Stadtmuseum Kassel (Saal), Ständeplatz 16, 34 117 Kassel

Der Eintritt ist frei; Sie sind herzlich willkommen!

Faust – Drama der Moderne

Goethes Werk ist ein Werk der Modernisierungen: Seine Literatur greift Grundmotive der Weltliteratur auf und überführt sie in die Moderne – als eigenständige Neudichtung.

Deshalb ist Goethes Werk für uns relevant: weil es zugleich bewahrt und modernisiert. Goethes Faust-Dichtung bewahrt Überlieferung in sich und ist zugleich ein Modernisierungsentwurf.

Wer dazu einen Zugang finden möchte, darf über den Ballast mancher Einzelheiten hinwegsehen.

"Du mußt! du mußt! und kostet' es mein Leben."
Holzschnitt von W. Hecht nach der Zeichnung von Gabriel Max. Berlin, G. Grote (1879). Vgl. "Faust I", "Nacht", V. 481.

Goethezeitportal
http://www.goethezeitportal.de/index.php?id=4171
Harry Clarke
"Walpurgisnachtstraum oder
Titanias und Oberons goldne Hochzeit" (1925)
© Mary Evans Picture Library

(Zugegeben: Der "Walpurgisnachtstraum" gilt als Inbegriff des Ballasts vor, in und nach Goethe. Und dennoch ist diese Illustration wunderbar skurril...)

Dr. Paul Kahl (Erfurt), Literatur- und Kulturhistoriker, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar und arbeitet darüber hinaus als freier Bildungsreferent für verschiedene Kultur- und Bildungseinrichtungen, darunter die Wieland-Akademie in Weimar und das Freie Deutsche Hochstift in Frankfurt/M. Er war mehrfach Gastdozent an italienischen Universitäten.

Im Rahmen des DFG-Projektes „Kulturgeschichte des Dichterhauses hat er zahlreiche erinnerungskulturelle Studien veröffentlicht, darunter das Buch Die Erfindung des Dichterhauses (Göttingen 2015). Jüngste Veröffentlichung: Die Weimarer Museen. Ein erinnerungskulturelles Handbuch. Dresden 2022.

Wir freuen uns sehr, Dr. Paul Kahl – in einer Kooperation zwischen der Goethe-Gesellschaft Kassel und der Universität Kassel – an der Universität Kassel begrüßen zu dürfen!

Louis Icart: Faust-Illustrationen (1943)

(zur französischen Übersetzung von Gérard de Nerval, gedruckt in Paris im Verlag Dreger Freres)

Nach oben scrollen